Grundschule erhielt offiziellen Namen des berühmten deutschen Kosmonauten Sigmund Jähn

29. September 2017 | Kulturelle Veranstaltung


Fast 30 Jahre hatte die Grundschule in Dommitzsch keinen Namen. Nun war es endlich soweit. „Sigmund Jähn“ ein Mann, der in die Lüfte flog, aber mit beiden Beinen auf dem Boden geblieben ist, verleiht der Grundschule nun Identität und Unverwechselbarkeit. “ Der Kosmonaut aus dem Vogtland, der als erster Deutscher im Weltraum war, habe sich auf die Anfrage der Namensgebung bescheiden und zurückhaltend gezeigt. Doch nach einigen Telefonaten war er dann sehr erfreut über die Ehre, so berichtete Gudrun Kamella (Schulleiterin der Sigmund Jähn Grundschule).

Am 29. September 2017 war es soweit, bunte Luftballons stiegen gen Himmel als die Namensverleihung vollzogen war. Die Kinder strahlten gemeinsam mit der September-Sonne um die Wette…Schöner hätte der Tag der Namensgebung nicht sein können.




Webdesign by FIZ-soft.de